Burrito Bowl – schnell und gesund

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich zurück und das mit einem direkt langweiligen Burrito Bowl Rezept, das aber umso schneller fertig ist und super gut schmeckt. Ich liebe ja so einfache Gerichte, hier wandern lauter gesunde Sachen in eine Schüssel, die sonst in einen Burrito gewickelt werden würden – und ganz ehrlich: Wie man diese Wraps halbwegs sexy isst, das weiss nun wirklich kein Mensch. Das ist bei dieser Bowl deutlich einfacher und noch dazu sehen die einzelnen Zutaten so hübsch aus!

dsc_0423

Bei mir gab es dieses Mal:

  • 1 Avocado in Würfel geschnitten
  • 1 grosse Tasse Reis – sogar vom Vortag
  • 1/2 kleine Dose Mais
  • Eine Handvoll Cherrytomaten
  • Fettarmer Kräuterquark
  • Etwas geriebener Käse
  • Viel Chilisalz und frischen Pfeffer

Eigentlich müsst ihr nur alles hübsch anrichten und es euch dann so richtig schmecken lassen! Es eignet sich auch super für Resteverwertung. Auch passen Kidneybohnen so richtig gut dazu oder eben für die nicht Vegetarier Hühnchen oder Thunfisch.

dsc_0422

So, mein fester Plan ist es auch, euch wieder öfter auf dem Laufenden zu halten. Die Fotografie hat mich in letzter Zeit voll und ganz gepackt. Also freut euch auf neue tolle Ideen und Rezepte.

Viele liebe Grüße,

Hannah

Der schnellste und leckerste Feta Tomaten Auflauf ever!

Hej Hej,

das ist lustigerweise so ein Familienrezept von uns. Während es früher an Weihnachten in den meisten Familien Wiener und Kartoffelsalat gab, gab es bei uns diesen leckeren Feta Auflauf, da wir irgendwie alle Vegetarier oder zumindest halb-Veggie waren. Naja – und lecker fande ich den damals auch nicht, denn Feta ist erst seit einigen Jahren voll mein Ding, als Kind fand ich Schafs- und Ziegenkäse nicht so schmackhaft. Dafür mag ich das heute umso mehr und diesen wirklich schnellen und einfachen Auflauf, der trotzdem was hermacht und auchmal gasttauglich ist, den gibt es mindestens einmal im Monat – wie gesagt – mindestens,

Und weil es so einfach und so lecker ist, verrate ich euch hier das Rezept und ich sage euch Eines, das bekommt sogar der größte Kochmuffel hin!

DSC_1594 DSC_1597 DSC_1599

Das braucht man für 2 oder als Vorspeise:

  • 2 Packungen Feta – bitte den Echten nehmen – keinen Kuhmilchkäse
  • 500 g Tomaten, egal ob Kirsch- oder Strauchtomaten
  • Olivenöl und Balsamico
  • Salz, Pfeffer und nach Wunsch Kräuter

Und so schnell geht es:

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Tomaten in Scheiben schneiden, Feta auch in Scheiben schneiden.
  3. Die Tomaten zuerst, dann den Feta als Decke in eine Auflaufform schichten
  4. Mit 4-5 EL Olivenöl und Balsamico übergießen.
  5. Salzen und Pfeffern und dann ab in den Ofen für ca. 15-20 Minuten. Am besten auf mittlerer Schiene und aufpassen, dass es nicht so braun wird.
  6. Die Soße schmeckt super zu frischem Baguette oder Fladenbrot.

 

Schwedischer Kladdkaka – Schokokuchen

Hej Hej ihr lieben Leser,
heute habe ich für euch ein Kuchenrezept aus Schweden von einer schwedischen Freundin. Kladdkaka heißt übersetzt übrigens soviel wie „Schmutzkuchen“ und kommt daher, dass der Kuchen noch sehr saftig und nicht ganz durchgebacken ist, so dass man schmutzige Hände bekommen würde, wenn man ihn aus der Hand isst.
Am besten schmeckt dieser schokoladige Genuss in den Schären an einem schönen Sommertag – ok, es war dann doch schon eher Herbst…
Dieser Schokokuchen geht so schnell und ist unglaublich lecker – einfach ein richtiges Familienrezept. Umso mehr ehrt es mich, dass ich dieses Rezept hier für euch habe.
P1070879

Man braucht:

  • etwa 100g smält smör, also geschmolzene Butter oder Margarine
  • 3 Eier
  • etwa 100g Zuckerrübensirup oder Ahornsirup
  • 75g Mehl
  • 4EL Kakao
  • 1EL Vanille gemahlen
  • 1Msp. Salz
  • 1TL Backpulver

Und so geht es:

Zunächst den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dann die Butter mit Eiern und Sirup schaumig rühren. Die restlichen Zutaten extra vermischen und dann zu der Ei-Mischung geben.

Das Ganze dann 15-18 Minuten backen. Nicht wundern, der Kuchen ist wie gesagt nicht komplett durchgebacken! Dazu passt super Vanillesahne – ich glaube man bekommt die schwedische Vanille Visp sogar bei IKEA – oder auch Beeren sind lecker dazu.

In Schweden werden alle Zutaten in dl angegeben – hier ist eine hilfreiche Liste! http://www.schweden-seite.de/rezepte_masze_und_gewichte.html